News

3. Watt-Moor-Ultra-60: Laufen für gleich zwei gute Sachen

 

Teilnehmer des einzigartigen Spenden-Laufs, der in diesem Jahr bereits in die dritte Runde geht, unterstützen diesmal gleich zwei gemeinnützige Projekte:

Um teilnehmen zu können, entrichten interessierte Läufer eine Spende an das Nationale Register für angeborene Herzfehler e. V. Damit unterstützen sie die Forschung zu angeborenen Herzfehlern.

Die Teilnehmer des diesjährigen Watt-Moor-Ultra können sich außerdem auf eine besondere Auszeichnung freuen: Jeder Finisher erhält eine Medaille aus dem Project Saharawi Medals (siehe Abbildung). In diesem Projekt arbeiten junge Saharawis mit recycleten Materialien und kreieren mit einer eigens entwickelten Methode individuelle Erinnerungsstücke für Sportler. Der Erlös des Projekts kommt den Saharawis und ihren Familien zugute. Damit leistet das Projekt einen Beitrag zur Existenzsicherung dieser Menschen.

Machen Sie mit und unterstützen Sie uns!
Wir freuen uns, Sie am 09. Juli 2016 als Läufer, Sponsor oder Besucher zu begrüßen!

 

Was?
Ultra-Marathon durch das Wattenmeer der Nordsee sowie durch Stadt, Land und Moorgebiete auf einer von drei verschiedenen Laufstrecken: 100 Kilometer, 60 Kilometer und 33 Kilometer.

Wann?
09. Juli 2016, 10.30 Uhr

Wo?
Start:
Nordseeinsel Neuwerk - Ziel in Spieka-Neufeld im Friesenpark

Wer?
Starten dürfen zugelassene Läufer nach Anmeldung und Entrichtung einer Spende an das Nationale Register für angeborene Herzfehler. Mitmachen, zuschauen, anfeuern und unterstützen kann jeder.

Website des Veranstalters

Download Flyer