News

Hohe Auszeichnung

© hywards - fotolia.com

 

Für besondere Verdienste auf dem Gebiet der angeborenen und erworbenen Herzfehler erhielt Prof. Dr. Helmut Baumgartner in Rom die Silbermedaille der European Society of Cardiology (ESC). Die ESC würdigte anlässlich des international größten Kardiologen-Kongresses neben den Forschungsleistungen des Direktors der Klinik für angeborene und erworbene Herzfehler im Department für Kardiologie und Angiologie am Universitätsklinikum Münster auch dessen Bemühungen um patientengerechte Behandlungsleitlinien. So wirkte Prof. Dr. Helmut Baumgartner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Kompetenznetzes, maßgeblich an der Erstellung europäischer Praxisleitlinien mit, welche die Diagnostik und Therapie angeborener und erworbener Herzfehler sowie die Organisation der Patientenversorgung verbessern.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des Universitätsklinikums Münster:

http://bit.ly/2c8LELg