News

Jahresbericht 2013 zur Nationalen Qualitätssicherung Angeborene Herzfehler erschienen

Der Jahresbericht 2013 zur Nationalen Qualitätssicherung Angeborene Herzfehler wurde am 22. Januar 2014 von den Fachgesellschaften DGPK und DGTHG an die teilnehmenden Zentren versendet. Der Bericht enthält sowohl eine Übersicht als auch diverse Auswertungen zu Operationen und Katheterinterventionen bei Patienten mit angeborenen Herzfehlern, die im Jahr 2012 in den teilnehmenden Institutionen durchgeführt wurden.

Die vorliegende Auswertung der Nationalen Qualitätssicherung ist ein beachtlicher Erfolg, der nur durch die kontinuierliche Unterstützung und das große Engagement aller Beteiligten erreicht werden konnte. Besonderer Dank gilt den Mitarbeitern der teilnehmenden Institutionen, die neben der Datenerhebung auch vielfältige konstruktive Rückmeldungen zum Verfahren gegeben und damit zur permanenten Verbesserung dieser Qualitätssicherungsmaßnahme beigetragen haben.

Der Erfolg des ersten Jahres sollte alle Verantwortlichen motivieren, ihr Engagement uneingeschränkt fortzusetzen oder noch zu intensivieren, um dieses Projekt substantiell zu verbessern. Vordringlichstes Ziel muss es sein, möglichst alle behandelten Patienten mit angeborenen Herzfehler valide zu erfassen, um zuverlässige Aussagen zur Behandlungsqualität machen zu können.