High five: Junger Patient bei der Nachsorgeuntersuchung, Wolfram Scheible für Nationales Register © Wolfram Scheible für Nationales Register

Meldung

Wir sind soweit!

Das neue Herzerforscher-Magazin, Ihr digitaler Newsletter

Unsere erste Newsletterausgabe wartet auf Sie. Das kostenfreie Herzerforscher-Magazin kommt zukünftig per E-Mail zu Ihnen und versorgt Sie mit allen Neuigkeiten rund um unseren gemeinsamen Forschungsverbund.

Was heißt hier Lebensqualität?

Dieser Frage widmet sich unsere erste Ausgabe. Darüber, was Lebensqualität für sie persönlich bedeutet, konnten wir mit der Medizinstudentin und Bloggerin Sabrina sprechen. Sie kam mit einem Hypoplastischen Linksherzsyndrom zur Welt. Wir haben viel Nachdenkenswertes aus diesem Gespräch mitgenommen und hoffen, dass es Ihnen ähnlich geht.

Unsere gesamte gemeinsame Forschung zielt auf die Lebensqualität des Einzelnen ab. In unserer ersten Ausgabe des neuen Herzerforscher-Magazins berichten wir natürlich auch über jüngste Forschungsergebnisse am Kompetenznetz Angeborene Herzfehler. Außerdem stellen wir Ihnen ein spannendes Forschungsvorhaben vor, an dem sich Zwillinge mit angeborenen Herzfehlern beteiligen können.

Was ist noch neu?

Unsere im Dezember neu „gelaunchte“ Website hat weitere Fortschritte gemacht. Wir hoffen, dass Sie Ihnen gefällt. Ob Registerteilnahme, Mitgliedschaft, Fördermitgliedschaft oder Forschungsantrag: Ab sofort lässt sich vieles auch ganz bequem online erledigen. Die zur Unterschrift fertigen Dokumente und alle wichtigen Unterlagen zu Ihren Anträgen übersenden wir Ihnen dann einfach per Mail. Sie wollen uns etwas Wichtiges mitteilen und erreichen uns telefonisch nicht sofort? Nichts geht verloren: Allgemeine Anfragen, neue Kontaktdaten, der „Gelbe Zettel“ sowie Mitgliederanträge, Forschungsanfragen und -anträge lassen sich künftig ebenfalls per Onlineformular direkt an uns übermitteln und Sie bekommen umgehend Post von uns. Übrigens: Für interessierte Herzerforscher aus dem Ausland arbeiten wir derzeit an der englischen Version unseres Forscherbereichs auf der Website. Wir sagen Bescheid, sobald sie online ist.


Das könnte Sie auch interessieren:


Diese Seite teilen per ...