Pulsoxymetrie-Screening per Manschette am Zeh eines Säuglings, Bundesverband Herzkranke Kinder e. V. | iStock ©

Pressemitteilung | Medizin und Versorgung

Endlich Pflicht: Pulsoxymetrie-Screening

Routineuntersuchung rettet Kinderleben

Gute Nachrichten für die Früherkennung von Herzfehlern: Diese Routineuntersuchung rettet Leben und tut nicht weh. Beim Pulsoxymetrie-Screening wird mit einer kleinen Manschette am Zeh des Neugeborenen der Sauerstoffgehalt im Blut gemessen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Hinweis zu Formularen

Hier finden Sie in Kürze das gewünschte Online-Formular. Zu Ihrem Anliegen helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter. Senden Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Für konkrete Anfragen, Anträge oder den Gelben Zettel können Sie auch die zum Download angebotenen Formulare nutzen.


Zur Kontaktseite