Prof. Dr. med. Sabine Klaassen, privat © privat

Prof. Dr. med. Sabine Klaassen

Ärztin mit Schwerpunkt Kardiomyopathien und Genetik

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Charité - Campus Virchow-Klinikum
Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Kardiologie

Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Leiterin der Forschungsgruppe zur Genetik von Angeborenen Herzfehlern

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Experimental and Clinical Research Center (ECRC)

Lindenberger Weg 80
13125 Berlin

Sabine Klaassen arbeitet als Ärztin mit Schwerpunkt Kardiomyopathien und Genetik an der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Kardiologie der Charité Universitätsmedizin Berlin. Sie leitet zudem die Forschungsgruppe zur Genetik von Angeborenen Herzfehlern am Experimental and Clinical Research Center (ECRC) der Charité und des Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin.

Sabine Klaassen absolvierte ihr Medizinstudium an der Freien Universität Berlin. Ihre Forscherkarriere führte sie anschließend unter anderem an die Harvard Medical School nach Boston, USA, an das National Heart and Lung Institute am Imperial College London in Großbritannien und in die Schweiz an das Herzzentrum des Universitätsspital Zürich. Die habilitierte Kinderkardiologin ist Mitglied der Association for European Paediatric and Congenital Cardiology (AEPC), der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie (DGPK). Sabine Klaassen ist Mitglied des Kompetenznetzes Angeborene Herzfehler e. V. und gehört dem Lenkungsausschuss des Forschungsverbundes an.

Diese Seite teilen per ...